Zum Inhalt springen

Museum und Ausstellung - Auswahl weiterer Projekte

Museum Stadt Boppard

Das Museum der Stadt Boppard befindet sich auf zwei Ebenen im Kurfürstlichen Schloss, das bis Mitte 2014 innen und außen saniert wurde. Nach der Weiterentwicklung des von uns vorgelegten Rahmenkonzeptes wurde das neugestaltete Museum am 10. Oktober 2015 eröffnet.

Mittelmosel-Museum Traben-Trarbach

Das Mittelmosel-Museum in Traben-Trarbach befindet sich in der um 1760 erbauten Villa von Johann Adolf Böcking. Der Sammlungsschwerpunkt liegt auf der Wohnkultur des 18. Jahrhunderts und wird ergänzt durch reichhaltige originale Bauaustattung. Das Kultur-Büro AHB erstellte ein neues Rahmenkonzept unter Berücksichtigung des Objektbestandes und dem denkmalgerechten Erhalt der baulichen Details.
(Kooperationsprojekt mit A. Wegner, Mainz)

Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim

Für die stadtgeschichtliche Abteilung im Museum der Stadt Rüsselsheim hat das Kultur-Büro AHB die  vorbereitenden Arbeiten an den Unterabteilungen "Mühlen" und "Der Main" durchgeführt. Dies umfasste insbesondere die wissenschaftliche Recherche zu den Themen, die Erstellung dazu gehöriger Texte und die Entwicklung erster Ideen für die Vermittlung der Ausstellungsinhalte.

Usaradweg Friedberg

Mit Eröffnung des Lutherweges erfuhr die rund drei Kilometer lange Teilstrecke des Usaradweges rund um Friedberg/Hessen eine Aufwertung. An sieben Hörstationen werden gesprochene Texte zu unterschiedlichen Themen der Stadtgeschichte angeboten. Hierzu gehören neben Eisenbahngeschichte (24 Hallen), Stadt- und Kirchengeschichte auch Martin Luther und Elvis Presley. Das Kultur-Büro AHB recherchierte und verfasste die Texte, die für Erwachsene, Kinder und Jugendliche sowie in englischer Sprache abrufbar sind.

Kooperationspartner des Hessischen Museumsverbandes

Das Kultur-Büro AHB ist fester Kooperationspartner des Hessischen Museumsverband e.V. und führt regelmäßige Weiterbildungen durch. Seit 2006 wurden im Rahmen des Sonderprogramms Inventarisation an mehr als 15 Museen die zumeist ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschult und in die Hessische Systematik zur Erfassung von Kulturgütern eingeführt.

Im Jahre 2013 startete der HMV das zweite Sonderprogramm SMS - Sammeln mit System. Seitdem begleitet das Kultur-Büro AHB verschiedene Häuser bei der Erstellung ihres Sammlungskonzeptes und unterstützt sie bei ihrem Sammlungsmanagement.